Archiv für Oktober 2015

Cradle to Cradle – Hochschulgruppe

Über Uns:

Cradle to Cradle Hochschulgruppe – Jena

Die Cradle to Cradle Hochschulgruppe Jena will die regionalen Herausforderungen von heute und morgen angehen ( und lösen ).

Wie?

1. Indem sich die Cradle to Cradle Hochschulgruppe für einen kulturellen und gesellschaftlichen Wandel einsetzt.
Kern dieses umfassenden Wandels ist ein anderes Menschenbild, bei dem wir uns als Nützlinge auf der Erde sehen.

2. Cradle to Cradle, übersetzt „Von Wiege zur Wiege“ steht für einen völlig anderen Umgang mit Ressource und Stoffströmen.
Bisher handelt der Mensch als einziges Lebewesen auf der Erde nach der Devise „Von der Wiege zur Bahre“ und erzeugt auf diesem Weg eine gewaltige Menge Abfall, giftige Substanzen und Umweltverschmutzung. Cradle to Cradle steht dagegen für kontinuierliche Materialkreisläufe und positiv definierte Materialien, die für Mensch und Umwelt gesund sind. Die Cradle to Cradle Denkschule steht für eine bestimmte Art und Perspektive, um Lösungen für heutige Probleme zu entwickeln.

3. Auf Grundlage der Cradle to Cradle Denkschule setzt sich die Cradle to Cradle Hochschulgruppe Jena für eine Welt ein, in der alles als Naturstoff begriffen werden kann, wo jeder „Fußabdruck“, jedes Handeln des Menschen etwas Positives bewirkt.

4. Wir schätzen das kreative gestalterische Potenzial jedes Einzelnen, um Dinge noch einmal neu und ganz anders zu machen. Wir setzen uns für innovative Lösungen ein, sodass gar kein Abfall mehr entsteht, sodass wir Materialien gebrauchen, anstatt sie kopflos zu vergeuden. Dabei ist uns wichtig, dass Produkte mit Materialien hergestellt werden, die wir gefahrlos verwenden können. Stoffe zu definieren, anstatt sie zu verbieten, ist eine zielführendere Alternative gegenüber Verboten und Grenzwerten.

Zu 1 & 2 Um auf einen positiven kulturellen und gesellschaftlichen Wandel hinzuarbeiten, möchten wir die Basis dessen, also die Cradle to Cradle Denkschule, diskutieren und analysieren. Dazu wird die C2C HSG-Jena öffentliche Veranstaltungen organisieren.
Unteranderem werden das Vorträge, Diskussionsabende, Filmvorführungen und andere Veranstaltungen das Thema betreffend sein.
Die Idee ist es auch die Cradle to Cradle Denkschule bekannter zu machen um in einen gesellschaftlichen, universitären und politischen Austausch zu treten.
Es wird ein ein Austausch und eine Zusammenarbeit mit der Universität im Bereich Nachhaltigkeit & Ökoeffektivität angestrebt.

Zu 4. Wir wollen die Kreativität eines jeden einzelnen fördern durch den Interdisziplinären Austausch.
Das Themenspektrum ist groß, es geht von den klassischen Naturwissenschaften ( Physik, Biologie, Chemie ) zu den Ingeneurswissenschaften, zu Recht bis hin zu Philosophie und Sozialwissenschaften….